Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt

Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt

Hallo und herzlich willkommen im Blog von natalehle.de! Schön, dass Sie vorbeischauen. Heute stelle ich Ihnen ein weiteres Kreativprojekt aus meiner Reihe „Ein Jahr mit Blumen“ vor. Für jeden Monat des Jahres steht eine Blume, und im Juni ist es die Rose.


Die Rosen gehören zu der Familie der Rosengewächse. Die Pflanzengattung umfasst über 200 Arten. Die als „Königin der Blumen“ geltende Zierpflanze wird seit über 2000 Jahren kultiviert. Sowohl in der Literatur als auch in der Kulturgeschichte spielt die Rose eine bedeutende Rolle. Fünfundzwanzig Exemplare dieser Pflanzengattung zieren die Beete in meinem Garten und verströmen ab Mitte Juni einen unwiderstehlichen Duft.

Mein Aquarellbild hat eine Gesamtgröße von 13 cm x 18 cm, die Skizze dazu finden Sie am Ende dieses Blog-Artikels. Meine Skizze habe ich anhand von mehreren eigenen Fotografien erstellt. Dabei habe ich versucht, die Blütenform der Rose möglichst einfach und in der für sie charakteristischen Form darzustellen.


Zusätzlich zu der Skizze in Bleistift habe ich eine zweite Skizze mit Tonwerten erstellt. Tonwerte geben Hell-, Mittel- und Dunkelkontraste einer Farbe wieder. Durch eine korrekte Anwendung der Tonwerte (von einer oder mehreren Farben) kann man, zum Beispiel, die Dreidimensionalität eines Objekts darstellen. Die Tonwertabstufungen in der Aquarellmalerei erreicht man durch das Verdünnen der Farbe mit Wasser, d. h. je mehr Wasser man zu der Farbe hinzufügt, desto heller wird der Ton.

 

Meine Skizze mit den Tonwerten ist nicht vollständig. Sie bietet mir aber Anhaltspunkte für die hellsten und die dunkelsten Bereiche in meinem Bild, und zusätzlich dazu ein paar Mitteltonwerte, so dass ich mich beim Arbeiten mehr auf die eigentlichen Farbkombinationen konzentrieren kann. Das Anfertigen einer solchen Skizze bietet außerdem eine gute Gelegenheit, sich mit dem Motiv ausführlich zu beschäftigen.

 

Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt, die Skizzen

Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt, Materialien

 Für mein Projekt verwende ich folgende Materialien und Werkzeuge:


- Aquarellpapier (300g/m²)


- Künstleraquarellfarben in Zitronengelb, Cyan und Magenta


- Aquarellpinsel Nr. 8


- Bleistift.


 

 

Ich beginne mit dem Hintergrund in der Nass-in-Nass-Technik und lasse alle drei Aquarellfarben auf dem Papier ineinander fließen. Dabei entstehen neue Farbnuancen.

 

Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt, Schritt 1

Im nächsten Schritt trage ich den ersten Farbauftrag auf die Blütenblätter der Rose auf. Auch hier arbeite ich in der Nass-in-Nass-Technik und male die Blütenblätter einzeln nacheinander.

 

Ich lasse die aufgetragenen Farbschichten trocknen, bevor ich mit dem nächsten Farbauftrag beginne. Dabei verwende ich alle drei Farben. Die Farben Zitronengelb und Cyan setze ich sehr sparsam ein. Die Knospen erhalten den ersten Farbauftrag in Zitronengelb.

Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt, Schritt 2
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt, Schritt 2

Bei der Nass-in-Nass-Technik können nach dem Trocknen zwei Arten von Rändern entstehen. Auf dem feuchten Malgrund verteilt sich das Pigment überall dort, wo vorher Wasser aufgetragen wurde. Trifft das Pigment auf den trockenen Malgrund, entsteht dabei ein sogenannter „harter“ Rand. Er ist klar definiert und grenzt sich deutlich von den anderen Bereichen auf dem Bild ab. Manchmal ist es erwünscht, so wie bei den Rändern der Blütenblätter der Rose. Möchte man das vermeiden (wie z. B. im Inneren der Blütenblätter), verfährt man folgendermaßen: nach dem Farbauftrag wäscht man den Pinsel  aus und verteilt die noch feuchte Farbe auslaufend mit dem im klaren Wasser angefeuchteten Pinsel auf dem Papier. Dadurch entsteht ein sogenannter „weicher“ Rand.

 

Im nächsten Schritt intensiviere ich den Kontrast im Bild, d.h. ich definiere die dunkelsten Bereiche des Motivs. Dabei dient mir meine Skizze mit den Tonwerten als Orientierung. Eine Mischung aus Magenta und Cyan ergibt ein sehr dunkles Violett, das ich auf die dunkelsten Bereiche des Motivs auftrage.

Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt, Schritt 3

Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt, Schritt 4

 

Als Nächstes trage ich Magenta lavierend (d.h. als eine dünne Farbschicht) auf alle Blütenblätter der Rose auf. Dabei lasse ich manche Bereiche, die hell bleiben sollen, aus. Da, wo es nötig ist, verstärke ich zusätzlich den Kontrast.

 


 

Im letzten Schritt werden die Knospen ausgearbeitet. Mein Rosenmotiv ist jetzt fertig. Ich hoffe, Sie probieren es auch aus, und ich wünsche Ihnen viel Freude dabei!


Vielen Dank für Ihren Besuch in meinem Blog! Bis zum nächsten Mal, Ihre Natalia

 

Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt
Ein Jahr mit Blumen - Rose malen - DIY-Projekt, Schritt 5

Download
Ein Jahr mit Blumen - Rose - Skizze
Rose-Skizze.jpg
JPG Bild 698.5 KB
Download
Ein Jahr mit Blumen - Rose - Skizze - Tonwerte
Rose-Skizze-Tonwerte.jpg
JPG Bild 707.2 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 0